0177 792 52 88 info@albatros-umzuege.de
Startseite » Professioneller Firmenumzug

Professioneller Firmenumzug – Die richtige Planung macht den Gewerbeumzug zum Kinderspiel

Firmenumzug mit Albatros – schnell, reibungslos und professionell

Ein Firmenumzug kann aus verschiedenen Gründen stattfinden. Zum Beispiel kann durch ständiges Wachstum und neue Mitarbeiter der Platz sehr schnell eng werden. Es können auch technische Gründe, wie unzureichendes Internet, zu einem Bürowechsel zwingen. Das allerwichtigste bei einem Gewerbeumzug ist der Faktor Zeit. Denn während des Umzugs können Mitarbeiter, außer vielleicht vom HomeOffice, bedingt effizient arbeiten. Das heißt, dass zu den steigenden Kosten durch den Umzugsaufwand keine Aufgaben erledigt werden können. Deshalb ist die höchste Priorität bei einem Firmenumzug die Umzugsdauer und die damit verbundene Ausfallzeiten so gering wie möglich zu halten.

Das gelingt nur durch ausführliche und frühzeitige Planung. Ein Firmenumzug ist viel umfangreicher als ein Privatumzug und kann in der Regel, je nach Umfang, nicht an einem Tag oder an einem Wochenende umgesetzt werden. Jede Verzögerung bringt zu den Kosten auch Umsatzausfälle mit sich.
Arbeiten Sie deshalb von Anfang an mit einer professionellen Umzugsfirma. Achten Sie bei der Wahl der Umzugsfirma darauf, dass sie bereits jahrelange Erfahrungen in der Logistik hat und auch die richtigen Fachkräfte an Hand hat, die spezielle Aufgaben übernehmen, wie IT-, Möbel-, Küchen- Abbau und Aufbau.

Albatros Umzüge ist ein professionelles Umzugsunternehmen aus Berlin, das seit über zwei Jahrzehnten Umzüge durchführt. In dieser Zeit wurden unzählige Firmen dabei unterstützt professionell und reibungslos aus alten Gewerberäumen Neue zu beziehen. Das zuverlässige Umzugsunternehmen plant mit Ihnen gemeinsam Ihren Firmenumzug und berät Sie bei versteckten Stolpersteinen.
Im folgenden Firmenumzug-Text gruppieren wir einzelne Umzugsaktivitäten in Umzugsphasen, die Ihnen einen guten Überblick geben.

Sechs Monate vor dem Firmenumzug – Umzug Planen

Die gesetzliche Kündigungsfrist für gewerbliche Räume und Büros beträgt sechs Monate. Deshalb kündigen Sie rechtzeitig Ihren laufenden Mietvertrag und kommunizieren Sie frühzeitig, spätestens sechs Monate vor dem Umzug, mit Ihrem Vermieter. Setzen Sie mit Ihm einen Übergabetermin für die Büro- bzw. Geschäftsräume fest sowie für die Heiz- und Nebenkostenabrechnung.
In dieser Phase sollten Sie nach professionellen Umzugsfirmen Ausschau halten. Informieren Sie sich nach dem Erfahrungswert der Firma und wie lange das Umzugsunternehmen existiert. Vereinbaren Sie Besichtigungstermine und lassen Sie sich darüber aufklären ob die Umzugsfirma den Ab- und Aufbau der Büroausstattung übernimmt, PC-Wannen und Verpackungsmaterialien stellt und weitere Dienstleistungen anbietet.
Vergewissern Sie sich ob Sie am Umzugstag Halteverbotszonen brauchen. Damit am Umzugstag alles reibungslos verläuft, erstellen Sie einen Zeitplan für die verschiedenen Phasen beim Umzug. Zum Beispiel, wann sie die alten Büroräume übergeben, wie lange der Ab- und Aufbau der Ausstattung, an welchen Wochentagen der Umzug stattfindet und ob die Mitarbeiter an diesem Tag freigestellt sind? Fassen Sie den Umzugszeitplan digital zusammen und teilen Sie ihn mit Ihren Kollegen.
Schaffen Sie sich „so“ lange vor dem anstehenden Umzug auch einen Überblick darüber welche Aufgaben nach Ihrem Auszug anfallen. Müssen eventuell kleinere Renovierungsarbeiten vorgenommen werden? Organisieren Sie auch bereits jetzt die Reinigung für die besenreine Übergabe.

Überblick verschaffen

Ein Umzug ist gleichzeitig die passende Gelegenheit um „sich“ zu erneuern und vom Alten zu trennen. Beim Gewerbeumzug ist es nicht anders. Beginnen Sie am Besten damit eine detaillierte Inventarliste zu erstellen. Diese können Sie auch beim Ein- und Auspacken zur Hilfe nehmen und den Umzugshelfern zur Verfügung stellen. Des Weiteren dient sie als Grundlage, wenn Sie nach Umzugsangeboten verlangen und kann hilfreich bei Reklamationen sein.
Sie werden schnell feststellen, dass sie einiges Aussortieren können. Trennen Sie sich von alter Büroausstattung von der Sie sich trennen können und sortieren alles gründlich aus, damit Sie nicht unnötig Ballast, welcher im neuen Büro vielleicht keine Verwendung mehr hat. Falls möglich, tauschen Sie sich mit dem Nachmieter aus, ob dieser eine Verwendung für die Möbel hat oder spenden Sie diese.
So bewerten Sie auch Ihre bestehende EDV-Struktur. Der Transport von EDV-Systemen ist immer mit höheren Risiken verbunden als der Transport von Möbeln. Bewerten Sie ob neues IT-Equipment gegebenenfalls sinnvoll wäre.

  • Alten Mietvertrag kündigen
  • Termin mit dem alten Vermieter vereinbaren zur Übergabe der Räume und Abrechnung der Heiz- und Nebenkosten

  • Nach einer professionellen Umzugsfirma suchen

  • eventuell Dienstleister für die Renovierungsarbeiten und die Reinigung suchen

  • Informieren ob für den Umzug Halteverbotszonen benötigt werden

  • Erstellen Sie einen digitalen Umzugszeitplan

  • Fangen Sie an zu Entrümpeln

 

Albatros Umzüge aus Berlin ist Ihr professioneller Umzugspartner auch bei Firmenumzügen

Albatros Umzüge, am Standort Berlin, deckt alle anfallenden Umzugsaufgaben und weiter ab. Das professionelle Umzugsunternehmen arbeitet bereits seit 20 Jahren von Berlin aus für den gesamten Deutschsprachigen Raum. Firmenumzüge sind keine Ausnahme und gehören quasi zum Tagesgeschäft des Umzugsdienstleisters. Der reine Transport der Umzugsgüter macht bloß einen Bruchteil des breiten Umzugsangebotes aus. Wir unterstützen unsere Kunden bereits bei der Planung und beraten unsere Kunden noch während des Besichtigungstermins mit kostbarem Wissen aus zwanzig Jahre Erfahrung. Wir stellen Halteverbotszonen auf, bieten Verpackungsmaterialien an, unterstützen beim Ab- und Aufmontieren von Möbeln und bieten sogar den Ein- und Auspackservice an. Wir arbeiten mit qualifiziertem Fachpersonal. Richtig umfassend wird unser Angebot erst durch die untypischen Zusatzleistungen wie Renovierungsarbeiten, Reinigungsarbeiten und IT-Dienstleistungen. Diese bewerkstelligen wir teils mit eigenem ausgebildetem Fachpersonal oder mit Fachunternehmen aus unserem Netzwerk, mit den wir jahrelange positive Erfahrungen gesammelt haben. Falls Server oder PC ab- und aufgebaut werden müssen, übernehmen dies in der Regel die Spezialisten. Auch wenn in den neuen Räumlichkeiten das Kabel-Netzwerk noch aufgebaut werden muss, geschieht das durch professionelles Personal.
Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand, wodurch Sie nur einen Ansprechpartner haben. Das reduziert den Umzugsstress und gestaltet die einzelnen Prozesse viel flüssiger.

Welche Aufgaben habe ich ein viertel Jahr vor dem Gewerbeumzug?

Mindestens drei Monate vor dem Firmenumzug sollten Sie Ihre Mitarbeiter über den Umzugstermin informieren. Teilen Sie neben den Mitarbeitern auch Kunden und Lieferanten die neue Anschrift und gegebenenfalls neue Telefonnummern mit. Ganz wichtig sollten Sie neben dem neuen Standort auch den genauen Umzugszeitraum mitteilen, da zum Umzugszeitpunkt sicherlich keine bis nur eine beschränkte Arbeit möglich sein wird. Teilen Sie Lieferanten mit, dass keine Warennahme am Umzugstag stattfinden kann und beachten Sie bei der Planung auch wenige Tage nach dem Umzug als Lieferungs-freien Puffer frei zu halten.
Erkundigen Sie sich im Vorfeld, ob alle Mitarbeiter den neuen Umzugs-Standort Umzugstag registriert haben und ob alle mitziehen. Es kommt häufiger vor, als man damit rechnet, aber wenn der neue Standort sehr abgelegen, weit entfernt oder sehr schwer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist, kann es unerwartet zu mehreren Kündigungen kommen.
Deshalb vergewissern Sie sich gründlich, wie die Stimmung bei der Belegschaft ist.
Bereits in dieser Phase können Sie Ihre Firmenanschrift in diversen Verzeichnissen wie Google Business, dem Telefonbuch, im Handelsregister etc. ändern.
In dieser Phase sollten die neuen Räumlichkeiten feststehen. Deshalb planen Sie jetzt die EDV-Architektur in dem neuen Büroräumen. Lassen Sie an Hand davon einige Fragen vor dem Firmenumzug beantworten: Wo wird der neue Serverraum stehen, ist die Vernetzung ausreichend, befinden sich bereits ausreichend viele Steckdosen und Netzwerkdosen. Lassen Sie die EDV-Architektur am Besten schriftlich dokumentieren, damit man den Plan problemlos vervielfältigen und verteilen kann. Lassen Sie die Arbeitsplätze am alten Standort am Besten durchnummerieren und übertragen Sie jeden Arbeitsplatz auf die dokumentierte Raumplanung für die neuen Räumlichkeiten. Durch diese eins zu eins Planung der einzelnen Arbeitsplätze lassen sich Überraschungen beim Umzug frühzeitig entdecken und beheben. Falls nämlich z.B. die Netzwerkdosen nicht ausreichend sind, hätten Sie noch genug Zeit, das EDV-Netzwerk zu erweitern noch bevor der Gewerbeumzug statt findet.
Legen Sie unbedingt eine Sicherheitskopie Ihrer Firmendaten vor dem Umzug an. Denn gerate bei Datenträgern kann die kleinste Erschütterung beim Umzug zu einem Datenverlust führen.
Des Weiteren informieren Sie über Ihre Standort-Änderung auch folgende Institutionen:

-Ihre Hausbank
-die Berufsgenossenschaft
-das Finanzamt
-das Amtsgericht
-Telefonanbieter / Internetanbieter
-Stromlieferanten
-Versicherungen
-Lieferanten
-Kunden

Spätestens drei Monate vor dem Firmenumzug sollten Sie sich für ein professionelles Umzugsunternehmen entschieden haben.
Albatros Umzüge aus Berlin, plant mit Ihnen detailliert Ihren Firmen-Umzug. Wir arbeiten professionell und zuverlässig und bewerkstelligen jeden Gewerbeumzug zügig, damit unsere Kunden keinen unnötigen Betriebsausfall haben. Unsere Umzugshelfer sind hoch qualifiziert und wir arbeiten nur mit professionellen Kooperationspartnern bei Extraleistungen

Was muss einen Monat vor dem Firmenumzug erledigt werden?

Der letzte Abrechnungsmonat in Ihren alten Räumlichkeiten tritt ein. In diesem Monat sollten Sie alle Umzugsdetails erneut durchgehen. Überprüfen Sie alle Einzelheiten nochmal mit allen Firmen, die am Umzug in irgend einer Weise involviert sind und lassen Sie alle vereinbarten Termine bestätigen. Zum Beispiel gehen Sie mit uns, Albatros Umzüge aus Berlin, sicherheitshalber erneut die Umzugsdetails wie Umzugstag, Umzugsvolumen, Ort und Einsatzpersonen durch. Unsicherheiten und eventuelle Missverständnisse lassen sich dadurch frühzeitig erkennen und lösen.
Bereiten Sie ein Übergabeprotokoll vor und vereinbaren Sie rechtzeitig einen Übergabetermin mit Ihrem alten Vermieter. Sammeln Sie nach Möglichkeit alle Schlüssel von Ihren Mitarbeitern ein.
Gleichzeitig sollten Sie auch die neuen Räumlichkeiten mit dem Vermieter besichtigen.
Verteilen Sie Umzugskartons in Ihrer Belegschaft, damit Ihre Mitarbeiter nach und nach Ihre Materialien einpacken können, die sie nicht den Umzugshelfern überlassen wollen.
Ordnen Sie Ihrer IT an, eine Datensicherung durchzuführen, damit es Datenkopien im Falle eines Datenverlustes gibt.
Beauftragen Sie Visitenkarten und Briefpapier mit der neuen Geschäftsadresse.
Falls Ihre Firma eine SocialMedia-Präsenz hat, können Sie den Firmenumzug als Event nutzen und Fotos und Videos auf Instagram, Facebook etc. zu veröffentlichen. Übertragen Sie die Aufgabe am Besten einem Mitarbeiter. Diese Fotodokumentation hat des Weiteren den Vorteil, dass sie bei eventuellen Reklamationsansprüchen hilft.

    • Umzugsdetails erneut durchgehen

    • Übergabetermin festlegen

    • Neue Büroräume besichtigen

    • Umzugskartons verteilen

    • Unternehmensweite Datensicherung

    • Visitenkarten und Briefpapier beauftragen

    • Firmenumzug auf SocialMedia veröffentlichen

ToDos eine Woche vor dem Firmenumzug

Nur noch eine Woche bis zum Firmenumzug. Spätestens jetzt sollte man es optisch merken, dass Sie im Umzug stecken. Alle Ihre Mitarbeiter sollten Ihre Arbeitsplätze aufräumen, private Gegenstände entfernen und nicht mehr benötigte Arbeitsmaterialien frühzeitig in Umzugskartons verpacken. Auch die letzten Schlüssel sollten Sie in dieser Zeit einsammeln. Lassen Sie bei empfindlichen Böden Bodenschutz auslegen, damit am Umzugstag der Boden nicht beschädigt wird. Organisieren Sie eine Reinigungsfirma die zdie neuen Büroräume vor dem Firmenumzug reinigt und zum Anderen die alten Büroräume nach dem Umzug reinigt. Veranlassen Sie auch eine Reinigung der Treppenhäuser am Umzugstag.
Unser Umzugsunternehmen bietet alles aus einer Hand an, und wir übernehmen auch Reinigungsaufgaben.
Lesen Sie die Zählerstände an Ihrer alten Adresse ab und besprechen Sie mit Ihrem Vermieter die Heiz- und Nebenkostenabrechnung. Vereinbaren Sie einen Übergabetermin mit Ihrem alten und neuen Vermieter mit Übergabeprotokoll. Beschriften Sie alle Umzugskartons leserlich und verständlich, damit die Umzugshelfer am Tag des Umzugs keine Zeit verlieren.
Kommunikation ist alles! Also erinnern Sie Ihre Mitarbeiter ein weiteres Mal an den Umzugstag.

    • Arbeitsplätze aufräumen

    • Schlüssel einsammeln

    • Mitarbeiter an den Umzug erinnern

    • Reinigungsfirma beauftragen

    • Umzugskartons beschriften

 

 

Ablauf des Firmenumzugs

Kontrollieren Sie vor dem Firmenumzug unbedingt Treppenhäuser und Eingänge auf Hindernisse, die am Umzugstag zu Verzögerungen führen könnten. Stellen Sie sicher, dass alle Fenster und Türen entriegelt sind, bevor das Umzugsteam eintrifft.
Albatros Umzüge Berlin bietet einen effizienten und zuverlässigen Firmenumzugsservice. Unser Expertenteam kümmert sich von Anfang bis Ende um alles.

Wir kümmern uns für Sie um alles – vom Packen Ihrer Bürosachen, Auf- und Abbau der Büromöbel bis zur Lieferung an Ihren neuen Standort! Nach sorgfältiger Planung und Vorbereitung trifft unser Team vor Ort ein, um Ihr Hab und Gut für den Transport innerhalb Deutschlands oder europaweit sorgfältig zu verpacken.

Wir kümmern uns um alle Details Ihres Umzuges. Wichtige Möbel der Firma wie Technische Geräte, Akten, Büroinventar und ähnliches, werden von uns sicher und fachgerecht für den Transport verpackt. Die eventuell anfallenden Montagearbeiten werden selbstverständlich durch unsere erfahrenen Tischler fachgerecht ausgeführt.

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

Unser Disponent wird mit Ihnen einen Besichtigungstermin vereinbaren. Dieser ist für Sie selbstverständlich unverbindlich und kostenlos.

 



Selbst die Renovierung war super

Rated 5 out of 5

Ich buchte den fast Komplettservice, Umzug, Entrümpeln, alte Wohnung renovieren. Von der Besichtigung bis zur Schlüsselübergabe hat alles sehr gut geklappt. Umzug verlief reibungslos ohne irgendwelche Schäden, das Entrümpeln umsichtig. Die Renovierung der alten Wohnung sehr sauber und sorgfältig. Die verschiedenen Teams waren sehr freundlich, echte Profis. Es gab keine Probleme sondern nur Lösungen, dafür sorgten Frau Buchholz und Herr Förster mit echter Kompetenz. Das Preis Leistungsverhältnis war gut. Ich vergebe 5 Sterne.

Ralf G
5,0
Rated 5 out of 5
5 von 5 Sternen (basierend auf 68 Bewertungen)
Ausgezeichnet97%
Sehr gut3%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar0%